Bauausschuss

Neues aus der Gemeindevertretung vom 05.12.2017

Neue Grundschule für Bünningstedt: Die heutige Schule wurde in den 60er Jahren erbaut und bis in die 90er Jahre erweitert. Abgesehen von der Einrichtung einer Mensa erfolgte eine Sanierung letztmalig vor gut 20 Jahren. Insofern ist vorstellbar, dass die Schule in fast jeder Hinsicht nicht mehr heutigen und schon gar nicht künftigen Anforderungen und Standards […] weiterlesen ...

Neues aus der Gemeindevertretung vom 26.09.2017

Erneuerung der Straße „Alter Teichweg“: Die Straße „Alter Teichweg“ wurde 1967 erstmalig hergestellt. Damit ist die übliche Nutzungsdauer einer Anliegerstraße von 35 Jahren deutlich überschritten. Darüber hinaus sind Fahrbahnoberfläche und Gehweg marode und insbesondere für Zweiradfahrer und Fußgänger nicht ungefährlich, so dass hier akuter Handlungsbedarf besteht. Auch sind die unter der Fahrbahn liegenden Schmutz- und […] weiterlesen ...

Neues aus der Gemeindevertretung vom 18.07.2017

Breitbandausbau Der von uns seit Beginn der 9. Legislaturperiode angeschobene Bandbreitenausbau hat sein erstes Ziel erreicht. Die Vereinigten Stadtwerke Media GmbH beginnen im August 2017 mit dem Ausbau der beiden Bauabschnitte im Ortsteil Rehagen / Schäferdresch, welcher etwa ein Jahr dauern wird. Wir freuen uns, dass die VSG trotz der nicht erreichten Quote der Ausbau […] weiterlesen ...

Die erste Infoveranstaltung zum Glasfaserausbau in Ammersbek beginnt

Bereits zur Kommunalwahl 2013 hatten wir uns für einen Glasfaserausbau in Ammersbek stark gemacht.  Nun ist es soweit: Am Donnerstag, den 9. März 2017 findet um 19:30 Uhr die erste Infoveranstaltung im Pferdestall, Am Gutshof, statt. Als Partner wurden die Vereinigte Stadtwerke Media GmbH (VS Media) gefunden und der erste Bauabschnitt Rehagen / Schäferdresch soll […] weiterlesen ...

Neues aus der Gemeindevertretung vom 11.10.2016 zur Grundschule Bünningstedt

Im letzten Jahr wurde deutlich, dass die Grundschule Bünningstedt, die in Teilen aus den 60er Jahren stammt, sanierungsbedürftig ist. Zur Frage, ob eine Sanierung durchgeführt werden soll oder evtl. ein Neubau eine sinnvolle Alternative darstellt, wurde eine Arbeitsgruppe aus Mitgliedern der Fraktionen, der Verwaltung und der Schulleitung gebildet. Bis zum Sommer hat diese AG getagt […] weiterlesen ...

5. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 11 „Ortsmitte Hoisbüttel“

– Neue Wohnbebauung am Rathaus – Im Zentrum von Ammersbek soll ein neues Wohnquartier entstehen. Auf der Fläche zwischen dem Rathaus und der Hamburger Straße möchte der dort ansässige Landwirt die Land- bzw. Pferdewirtschaft aufgeben und stattdessen mehrere Mehrfamilienhäuser errichten. Mit der eingereichten Planung haben sich Bauausschuss und Gemeindevertretung mehrfach beschäftigt und einen Vorentwurf beschlossen, […] weiterlesen ...

Die Unterkunft für Flüchtlinge im Schäferdresch ist fertig

Die Gemeinde hat zwei Gebäude im Schäferdresch gebaut und dort Wohnraum für Flüchtlinge geschaffen. In nur drei Monaten wurden die Räumlichkeiten hergestellt und bieten damit Platz für bis zu 48 Asylsuchende. Am 04. Februar 2016 begrüßte der Bürgermeister interessierte Anwohnt, Mitglieder der Gemeindevertretung und die Verwaltung. Noch vor dem Einzug der künftigen Bewohner sollte so […] weiterlesen ...

Neues aus der Sitzung der Gemeindevertretung zum Glasfasernetz und Unterbringung von Flüchtlingen vom 13.10.2015

Der Bürgermeister berichtete zum Thema Ausbau des Glasfasernetzes in Ammersbek, dass sich der Prozess verzögern wird. Der potentielle Netzbetreiber hat auf Grund der hohen Nachfrage den Ausbau in unserer Gemeinde auf frühestens 2017 verschoben. Hier soll dann als erstes der Ortsteil Rehagen / Schäferdresch versorgt werden. Die anderen Ortsteile sollen in den folgenden Jahren angeschlossen […] weiterlesen ...

Die Unterkunft für Flüchtlinge in der Georg-Sasse-Straße ist fertig

Die Gemeinde hat das Gebäude, in dem bisher auch die Post untergebracht war, angekauft und dort Wohnraum für Flüchtlinge geschaffen. In nur 5 Wochen wurden die Räumlichkeiten umgebaut und bieten damit Platz für bis zu dreißig Asylsuchende. Am 8. Oktober 2015 begrüßte der Bürgermeister interessierte Anwohner und Mitglieder von Gemeindevertretung und Verwaltung, die zur Besichtigung […] weiterlesen ...

Aus der Sitzung der Gemeindevertretung vom 24.03.2015 zum Glasfasernetzausbau und dem Umweltausschuss

Der Ausbau des Glasfasernetzes geht weiter! Es fanden zwischenzeitlich auf Grund unseren Antrages Gespräche mit einem potentiellen Netzbetreiber statt. Als nächstes wird im Gespräch mit Gemeindevertretern und dem Bürgermeister das weitere Vorgehen besprochen. Im Herbst 2015 wird eine öffentliche Veranstaltung mit dem potentiellen Netzbetreiber eine öffentliche durchgeführt. Die Grundlage wird sein, dass eine Anschlussquote von […] weiterlesen ...